Willkommen bei Beni

21.10.2017 Dampfen statt rauchen.

Dampfen statt rauchen.

Nach über vierzig Jahren rauchen habe ich damit aufgehört und angefangen zu dampfen.
Wahrscheinlich ist das Dampfen auch nicht ganz gesund, so wie die Luft die wir jeden Tag atmen.

Nach gut vier Monaten ohne eine einzige Zigarette, bin ich aber überzeugt, dass es viel gesünder als rauchen ist. Und das aus dem einfachen Grund, weil ich nach sehr kurzer Zeit bereits besser geatmet habe und mein chronischer Husten schlagartig aufgehört hat.
Meine Lust zu rauchen wird durch das Dampfen recht gut befriedigt!

Was es alles gibt und wie es funktioniert, wie z.B. das Backendampfen, konnte mir Philgood mit seinen zahlreichen und sehr guten Videos auf Liquidhimmel, erklähren. Bei Ihm findest du praktisch auf all deine Dampferfragen eine Antwort.

Die Wahl der Geräte.


Leider habe ich am Anfang mit Lungendampfen (DL = direct lung) begonnen, d.h. man zieht den Dampf direkt in die Lunge. Mir war gar nicht bekannt, dass es auch Backendampfen (MTL = mouth to lung) gibt. Beim Backendampfen zieht man den Dampf zuerst in den Mund und dann vom Mund in die Lunge, so wie ich das auch beim rauchen gemacht habe. Darum ist das Backendampfen mein Ding. Dies verlangt aber auch ein paar Eigenheiten bei den Geräten.
Darum musste ich mir leider schon nach kurzer Zeit neue Verdampfer zulegen.
Weiter unten beschreibe ich wie ein Verdampfer für mich als Backendampfer, sein sollte.



Hier noch ein paar Geräte die mir persönlich, als «Backendampfer», sehr gut gefallen.

Dani Extreme V3 von Dicodes


Ein vernünftiger Akkuträger muss nicht unbedingt einer von Dicodes sein, aber ein Dicodes ist sicher immer ein guter, wenn auch teurer Akkuträger.
Einen VAMO gibt es bereits ab CHF 19.- und der erfüllt seine Aufgabe auch einwandfrei.

Nautilus von Aspire


Ein guter Verdampfer, für mich einer der besten für Backendampfer.
Für den Nautilus gibt es Verdampferköpfe mit 1.6 Ohm und 1.8 Ohm. Diese sind beide geeignet zum Backendampfen. Dann hat der Nautilus auch einen Drehring mit vier einrastbaren Positionen um die Luftzufuhr zu regulieren. Mit dieser Luftzufuhr kann man den Verdampfer so einstellen, das ein leichter Zugwiderstand entsteht, so wie bei der Zigarette.

Akku

Immer Akku's von hoher Qualität verwenden!
Siehe auch Akkusicherheit.

Welches Liquid?


Hier heisst es ausprobieren. Am besten in einen Dampfer-Shop gehen und ein paar Geschmäcker versuchen.
Bei mir ist es so, nachdem ich 3-4 Aromen versucht habe, schmecke ich bei den weiteren keinen grossen Unterschied mehr. Auch schon habe ich ein Liquid versucht und gedacht, oh nein, das ist aber gar nicht mein Geschmack. Zwei Tage später fand ich den Geschmack dann aber sehr gut.
Wenn du ein Liquid gekauft hasst das dir nicht schmeckt, versuch mal es mit einem anderen Geschmack zu mischen.

Nikotin?

Die Sucht bei der Zigarette liegt nicht nur beim Nikotin, sondern auch zu einem grossen Teil beim Nuckeln an dergleichen!
Als ich mit dem Dampfen begonnen habe, wollte ich eh mit dem rauchen aufhören, deshalb habe ich meine Liquids ohne Nikotin genommen. Mit dem Dampfen wollte ich einzig das Nuckeln an der Zigi ersetzen. Das hat recht gut funktioniert obwohl ich von Zeit zu Zeit ganz ordentlich Lust nach eine Pyro-Zigi hatte, was sich allerdings nach ein paar Zügen am Dampfer verflüchtigt hat.
So habe ich jetzt fast vier Monate ohne Nikotin gedampft.
Vor ca. zwei Wochen bekam ich von einem Bekannten ein paar Müsterli Liquid mit einem leichten Zusatz (3mg/ml) von Nikotin, zum Probieren.
Was mir aufgefallen ist, ist dass die Lust auf eine Pyro-Zigi ganz ausgeblieben ist. Falls also jemand durch einen Zusatz von Nikotin einen Rückfall zur Pyro verhindern kann, finde ich dies absolut legitim.

Fazit

Der Umstieg ist bis jetzt erstaunlich gut verlaufen.
Ich kann nur jedem Raucher und jeder Raucherin empfehlen es mal mit dampfen zu versuchen. Man kann sicher nichts verlieren und die Kosten für einen Versuch sind moderat.

  • Sauber.
  • Mehr Atem.
  • Kein Gestank.
  • Kein husten mehr.
  • Weniger Ausgaben.
Soweit so gut!

Kontakt



Falls du eine Frage oder eine Anmerkung hast, melde dich ungeniert unter folgender Email-Adresse.