Willkommen bei Beni

12.04.2015 Microsoft Surface Pro 3

Tablet, Notebook oder beides?

Surface Pro 3, i7, 8GB, 512GB SSD, 12" Display.

Der Entscheid

Am 10. April habe ich mich nach langem Überlegen durchgerungen ein Surface zu kaufen. Der Grund war mein altes Laptop zu ersetzen und das neue sollte leicht sein und keine Showstopper enthalten. In der Auswahl war Apple oder Microsoft. Da mein ganzes Equipment auf Microsoft-Basis läuft, war Microsoft natürlich etwas im Vorteil.

Obwohl Apple auch sehr gute Geräte anbietet, habe ich mich, vorwiegend aus Kompatibilitätsgründen zu meinen bestehenden Geräten, wieder für Microsoft entschieden.

Erster Eindruck

Das Tablet sowie das Type-Cover mit Pen machen einen sehr stabilen und gut verarbeiteten Eindruck. Auch die Magnesium Rückwand fühlt sich sehr stabil an.

Das gesamte Gewicht von Tablet, Type-Cover mit Pen beträgt 1,12 kg. Lässt sich also gut in einer Tasche oder einem Rucksack verstauen und auch gut tragen.

Einrichten

Um das Tablet einzurichten braucht es eigentlich nur die Auswahl der Sprache. Es wird vorgeschlagen, sich mit einem vorhandenen Microsoft-Konto anzumelden oder ein neues Microsoft-Konto zu erstellen. Damit wird die Möglichkeit geschaffen, seine Daten in der Claud abzulegen.
Bist du stolzer Besitzer eines Synology NAS, kannst du mittels CloudStation deine eigene Claud betreiben und die Daten auf allen gewünschten Geräten synchronisieren lassen, ohne das ein fremder Administrator Zugriff auf deine Daten hat.

Surface Pro 3

Pen.

Die Sensation

Meine grösste Überraschung war, als ich mit dem Pen auf dem Tablet handschriftlichen Text und Skizzen erfasst habe.
Ein Knopfdruck auf den Top Button des Pen und das Tablet meldet sich mit einer leeren Seite in OneNote. Ich lege den Handballen auf das Glas und fange an zu schreiben wie auf einem richtigen, weissen Blatt A4-Papier. Sensationell. Der Pen liegt wie ein normaler Kugelschreiber in der Hand. Wären da nicht noch zwei Knöpfe auf der Seite, würde man meinen es ist ein normaler Kugelschreiber.


Zubehör

Docking Station

Die Dockingstation ist sehr durchdacht, sie nimmt das Tablet inklusive Type-Cover auf und für den Pen gibt es auf der linken Seite einen starken Magnet wo er aubewahrt werden kann.

Schnittstellen der Docking Station:

  • Mini Display Port
  • 2 x USB2
  • 3 x USB3
  • Gigabit Ethernet
  • Audio

Mini DisplayPort zu HDMI Adapter

Diesen Adapter brauchst du wenn du dein Tablet-Display auf einem grossen Bildschirm oder über einen Projektor zeigen willst.


Fazit:


Das Surface Pro 3 verfügt über ein 12-Zoll-Display und bietet die Leistung eines Laptops in einer leichten und vielseitigen Bauweise.
Ich habe die Installation mit den neuesten Updates, dem Photoshop und einigen weiteren Programmen übrigens komplett über WLAN gemacht und das alles in vernünftiger Zeit.
Ich werde voraussichtlich in 3-6 Monaten einen weiteren Erfahrungsbericht über das Surface Pro 3 schreiben.

Kontakt



Falls du eine Frage oder eine Anmerkung hast, melde dich ungeniert unter folgender Email-Adresse.